Unser Familienunternehmen stellt sich vor

Partyservice K.L. Gentscher GOURMET-CATERING

Herzlich willkommen.

Gentscher GOURMETCATERING & more ist heute eines der bekanntesten Catering- und Partyservice-Unternehmen im süd-ostbayerischen Raum. Im Jahre 1992 gründete Gentscher Kostadinov, alias Gentscher sen. das Unternehmen, das sich stets weiterentwickelt hat. Seit unserer Gründung setzte Gentscher Kostadinov, der gelernte Koch, Ernährungsberater und Ausbilder, der auf weit über 40 Jahre Gastronomieerfahrung zurückgreifen kann, stets auf beste Qualität, innovative Techniken und motivierte Mitarbeiter, die die Grundlage des Unternehmens bilden. Inzwischen beliefert Gentscher GOURMETCATERING & more Businessfeierlichkeiten aller Art sowie Privatkunden für Geburtstage, Familienfeiern oder Hochzeiten regional sowie überregional. 

Bei Gentscher GOURMETCATERING & more sind neben der Familie rund 60 motivierte Angestellte beschäftigt. Erfahrene Köche und Fachkräfte sind mit der Speisenzubereitung betraut, fachkundiges Personal engagiert sich in  der Eventplanung, Verwaltung oder im Service. Stilsicher und mit gutem Geschmack, denn “Gutes Essen bringt gute Leute zusammen” sagte einst Sokrates, der immer wieder Recht behält.

Gutes Essen ist Lebensqualität. Diese geht nur mit der besten Qualität der Zutaten und Rohstoffe und deshalb setzen wir hier besonders hoch an. Dies beginnt bereits bei der Auswahl unserer Lieferanten und deren Qualität. Unsere Lieferanten sind vorwiegend deutsche Erzeuger der Region und namhafte Spezialitätenhändler, die uns seit vielen Jahren beliefern.


Soziales Engagement

Alexander Kostadinov, Eigentümer von Gentscher GOURMETCATERING & more  engagiert sich ehrenamtlich im Berufsfachverband der Köche Deutschlands. Er und Gentscher Kostadinov sind u.a. Mitglieder im Culinary Team „Let’s go magic Germany“, das soziale Projekte betreut, dem Weltverband der Kö̈che - WACS, dem Landesverband Köche Bayern und im Vorsitz des Kö̈chevereins Inn-Salzach. Gentscher Kostadinov zeigt auch sozialen Einsatz in seiner alten Heimat Mazedonien und stattet dort Berufsfachschulen mit Gerätschaften aus.

 

„Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend.“
-Johann Wolfgang von Goethe-